Die Plattform

www.skizeit.at hat sich in den letzten Jahren als DIE Ergebnisplattform für Skirennen in Österreich herauskristallisiert. Mit über 1 Million Besuchern, fast 10 Millionen Seitenaufrufen pro Jahr und mehr als 2000 Rennen pro Saison haben wir die Bestätigung erhalten, dass wir den Geschmack der sportbegeisterten und interessierten Österreicher treffen. Bereits 8 Landesskiverbände nutzen www.skizeit.at als offizielle Anmelde- und Ergebnisplattform. 

Seit Februar 2011 präsentiert sich die Homepage außerdem in einem völlig neuen und modernen Design, mit noch mehr Informationen, Statistiken und Präsentationsmöglichkeiten und ist damit auch als Werbeplattform für Ihr Unternehmen optimal geeignet.

 

Ein kurzer Blick auf die Geschichte von www.skizeit.at:

1.1.2002: www.skizeit.at geht online - von Anfang an mit Online-Nennung, 36 Ergebnissen im ersten Winter und dem augenschädlichen türkisblauen Design ;-)

Herbst 2002: Als erster Landesskiverband beschließt Niederösterreich, auf www.skizeit.at als Anmelde- und Ergebnisplattform zu setzen

Saison 2002/2003: Cupwertungen können automatisch berechnet und Fotos veröffentlicht werden, außerdem wird das Benutzerforum eingerichtet

Saison 2003/2004: der Landesskiverband Oberösterreich nutzt offiziell unsere Plattform, die Vision vom "papierlosen Rennen" geistert erstmals herum - und wird mit der Online-Bearbeitung der Wettkampfanträge Realität

Saison 2004/2005: www.skizeit.at entwickelt sich immer mehr zur Kommunikationsplattform, das Burgenland kommt als 3. Landesverband dazu - und während der Öst. Schülermeisterschaften in Annaberg im März ist der 100.000ste Benutzer online

Saison 2005/2006: Das erste größere Redesign bringt (neben wesentlich angenehmeren Farben) speziell im statistischen Bereich viele Neuerungen, OnTime kommuniziert erstmals direkt mit den speziellen HATTpanel-Anzeigetafeln - und der Steirische Skiverband ist mit dabei

Saison 2006/2007: Die Übertragung von Live-Rennen wird möglich, der Wiener Skiverband kommt mit dazu - und im März fällt bei den Zugriffszahlen die Million!

Saison 2007/2008: Der Salzburger Skiverband ist mit dabei, und erstmals gibt es über 1000 veröffentlichte Rennen.

Saison 2008/2009: Der ÖSV greift zur Ergebnisdarstellung auf unsere Datenbank zu, die Österreichischen Meisterschaften laufen live auf www.skizeit.at - und wir tüfteln am neuen Standort über die Weiterentwicklung in den nächsten Jahren

Saison 2009/2010: Der Tiroler Skiverband ist als 7. Bundesland auf www.skizeit.at, OnTime 10 kommt mit einem Riesen-Update - und die Nennquote steigt auf über 75% bei fast 70.000 Nennungen

Saison 2010/2011: Mehr als 2000 Rennen, 300 Vereine, die OnTime einsetzen - und im Februar erscheint die völlig neu gestaltete Skizeit-Webseite

2.1.2012: 10 Jahre und 1 Tag ist www.skizeit.at "alt" - und mit dem Redesign doch so jung und frisch wie nie zuvor! 

Dezember 2014: Nach mehr als 2 Jahren Arbeit geben wir die größte Änderung in der Geschichte von www.skizeit.at frei. Ein neuer, völlig überarbeiteter Verwaltungsbereich ermöglicht unseren Benutzern ein noch einfacheres und effizienteres Arbeiten. Mit einer völlig neuen Datenbankstruktur und der Verwendung modernster Webtechnologien im Untergrund ist gewährleistet, dass www.skizeit.at auch für die nächsten 10 Jahre gut aufgestellt ist. 

Saison 2015/16: Der Vorarlberger Skiverband setzt als 8. Landesskiverband auf www.skizeit.at als Nenn- und Ergebnisplattform.

Saison 2016/17: Mit wir.auf.ski bieten wir Vereinen die perfekte Lösung für den Webauftritt ihres Vereins.

Zeit nehmen ist unsere Stärke